Sportartübergreifendes Bewegungskonzept für Kitas und Grundschulen

Sportartübergreifendes Bewegungskonzept für Kitas und Grundschulen
Deutsche Sporthochschule Köln

Kooperation zwischen dem Förderverein Abenteuer Bewegung e.V. und dem Institut für Kognitions- und Sportspielforschung – Evaluation eines Bewegungskonzepts.

82232_web_R_K_B_by_S. Hofschlaeger_pixelio.de

© S. Hofschlaeger | pixelio.de

Kinder sind schon in frühen Jahren ganztägig in Kindertagesstätten (Kitas), Grundschulen und Ganztagseinrichtungen untergebracht. Außerhalb von Kita und Schule bleibt somit wenig Zeit zur Wahrnehmung von Bewegungs- und Sportangeboten. Dies sieht der Förderverein für Bildung und Erziehung Abenteuer Bewegung e.V. als einen Grund dafür, dass immer mehr Kinder Wahrnehmungs- und Bewegungsschwierigkeiten haben und mehr als die Hälfte der Heranwachsenden nicht mehr den Richtwerten für gesundheitsbezogene körperliche Aktivität genügt (Quelle: www.abenteuerbewegung.com). Einen Lösungsansatz will der Verein nun mit dem Konzept Abenteuer Bewegung bieten, welches vom Institut für Kognitions- und Sportspielforschung der Deutschen Sporthochschule Köln mitentwickelt wurde. Eine wissenschaftliche Forschungsreihe als Fundament für das Konzept wird ab Februar 2017 durchgeführt und evaluiert.

„Wir wollen das breit angelegte, sportartunabhängige, ganzjährige und niederschwellige Bewegungskonzept Abenteuer Bewegung als nachhaltige Lern- und Bewegungsförderung in Kölner Kitas und Grundschulen etablieren.“, sagt Michael Paatz, 1. Vorsitzender von Abenteuer Bewegung e.V..Zusammengefasst berücksichtigt das integrative Konzept die Bereiche Gleichgewicht, Koordination, Technik und Kognition, welche als mögliche Zugänge einer ersten spielerischen und allgemeinen Grundausbildung für den Bereich Schulsport verstanden werden können. Damit werden bei Kindern schon im frühen Alter (3 bis 10 Jahre) Prävention und Gesundheitsförderung als langfristige Ziele verfolgt. Abenteuer Bewegung ist ein sportartübergreifenden Konzept, das die bereits bestehenden wissenschaftlichen Erkenntnisse aus den Bereichen Motorisches Lernen, Koordinationstraining, Techniktraining, Motivations- und Aufmerksamkeitsforschung zusammenführt. Das im Jahr 2017 erscheinende Lehrbuch „Abenteuer Bewegung“ mit seinen detaillierten Stundenkonzepten bietet dabei das Kernelement, welches die flächendeckende Umsetzung des ganzjährigen und ganzheitlichen Bewegungskonzeptes maßgeblich ermöglichen soll.

Weitere Informationen