Honorarprofessur für Dr. Rainer Braun

Honorarprofessur für Dr. Rainer Braun
TH Köln

Dr. Rainer Braun, Vorsitzender Richter am Finanzgericht Köln, ist neuer Honorarprofessor der TH Köln.

honorarprofessor-prof-rainer-braun

© Michael Bause | TH Köln

Die Hochschule würdigt damit sein herausragendes Engagement in Lehre und Forschung sowie in der Weiterentwicklung des Studienangebots des Schmalenbach Instituts für Wirtschaftswissenschaften. Prof. Dr. Klaus Becker, Geschäftsführender Vizepräsident der Hochschule, verlieh den Titel in einer Feierstunde auf dem Campus Südstadt. Die Tätigkeit als Honorarprofessor ist ehrenamtlich.

„Mit Prof. Dr. Braun gewinnt die TH Köln einen renommierten Juristen und versierten Fachmann für Steuerrecht. Seine Ernennung zum Honorarprofessor ist eine große Bereicherung für die Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und für die gesamte Hochschule“, so Prof. Becker. „Als langjähriger Lehrbeauftragter an unserer Hochschule hat sich Dr. Braun in bewundernswerter Weise für unsere Studierenden eingesetzt, etwa durch didaktisch sehr aufwändig vor- und nachbereitete Partizipationen an Verhandlungen des Finanzgerichtes Köln. Zudem publiziert und kommentiert Dr. Braun seit Jahren wissenschaftlich. Neben vier Monographien hat er mehr als 200 Aufsätze und Urteilsanmerkungen veröffentlicht. Nicht zuletzt ist er regelmäßiger Kommentator im Standardwerk zur Abgabenordnung und Finanzgerichtsordnung“, ergänzt Prof. Dr. Erich Hölter, Dekan der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Prof. Dr. Rainer Braun wirkt seit 1995 als Richter am Finanzgericht Köln, seit 2009 ist er dort als Vorsitzender Richter tätig. Er verfügt über eine mehr als 15-jährige Erfahrung als Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen, seit 2011 auch an der TH Köln. Neben seinen Lehrveranstaltungen betreut der gebürtige Kölner auch Abschlussarbeiten und engagiert sich im International Board of Advisors des Schmalenbach Instituts für Wirtschaftswissenschaften.

Prof. Dr. Braun erhielt seine Ernennung in einer Feierstunde im Mevissensaal des Campus Südstadt. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Heide Schaumburg, Vizepräsidentin des Finanzgerichts a. D. und langjährige Wegbegleiterin des neuen Honorarprofessors. In einem Festvortrag sprach Carsten Seßinghaus, Vorsitzender Richter am Finanzgericht, über „Heilige Möbel, Grundfragen der Geometrie oder wie man Nichts beweist. Steuerrecht ist überall!“

Weitere Informationen

Kontakt:
Universität zu Köln
Dr. Patrick Honecker | Pressesprecher
Mail: patrick.honecker@uni-koeln.de
Tel.: 0221 470-2202