Gute Bildung hat eine neue Adresse

Gute Bildung hat eine neue Adresse
FHöV

Campus Deutz der FHöV NRW feierlich eröffnet.

TTTBildschirmfoto 2017-02-21 um 13.22.13Am 20 Februar 2017 feierte Ralf Jäger MdL, Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen, gemeinsam mit etwa 250 Gästen die Eröffnung des Neubaus der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV NRW) in der Erna-Scheffler-Straße in Köln. „Der Campus Deutz ist eine neue Heimat für Lernende und Lehrende. Hervorragend ausgebildete junge Frauen und Männer sind die Zukunft des öffentlichen Dienstes in NRW. Und sie sieht glänzend aus“, sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger.

„Die Studierenden der dualen Bachelorstudiengänge für Verwaltung und Polizei und unseres berufsbegleitenden Masterstudiengangs lernen hier in Köln unter optimalen Bedingungen“, stellte Reinhard Mokros, Präsident der FHöV NRW, bei einem Rundgang durch das neue Gebäude fest. Mit Blick auf die Zahl von 10.000 Studierenden an der FHöV NRW ab September 2017 betonte er den dringenden Bedarf an gleichartigen Neubauten für die Abteilungen Duisburg und Gelsenkirchen.

Insgesamt studieren an der Abteilung Köln etwa 2.360 Nachwuchskräfte der Stadtverwaltungen im Umkreis, der Bezirksregierung Köln sowie der Polizeipräsidien Aachen, Bonn und Köln.

Weitere Informationen