DLR zum fünften Mal für Chancengleichheit ausgezeichnet

DLR zum fünften Mal für Chancengleichheit ausgezeichnet
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Bereits zum fünften Mal in Folge hat der TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) für sein herausragendes Gleichheitsmanagement ausgezeichnet.

totalequalitypreis_uebergabe_xl

© DLR

Am 9. November 2016 nahmen Patricia Femppel, Leiterin der DLR-Organisationseinheit Diversität und Chancengleichheit (komm.) und Karin Eichentopf, DLR-Beauftragte für Chancengleichheit (komm.) das “TOTAL E-QUALITY”-Prädikat entgegen.

“Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit und Vielfalt zu mehr Erfolg führt. Sie präsentieren sich als zukunftsweisende Vorbilder in unserer Gesellschaft”, sagte Eva Maria Roer, Vorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. bei der Prädikatsübergabe.

Das DLR wurde als eine von 58 Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden für seine zukunftsorientierte, erfolgreiche und nachhaltige Personalpolitik geehrt. Das DLR erhielt ebenfalls das in diesem Jahr erstmalig verliehene Add-On Prädikat für Diversity.

Gelebte Gleichstellung

“Das DLR schafft für seine Mitarbeitenden nicht nur die gleichen Rahmenbedingungen für beruflichen Erfolg und ist selbst damit erfolgreicher als andere. Sondern: Es fördert die Karriere von Frauen in der Organisation und steigert damit seine Attraktivität als Arbeitgeber”, so Roer. Patricia Femppel vom DLR freute sich: “Wir sehen das Prädikat als große Anerkennung unserer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema Chancengleichheit. Es unterstützt uns bei der Weiterentwicklung neuer Ansätze, daher freuen wir uns in diesem Jahr vor allem über die zusätzliche Auszeichnung für das Diversity Management.”

Das Prädikat “TOTAL E-QUALITY” wird jährlich vergeben. Die Auszeichnung gilt für jeweils drei Jahre und ist das Ergebnis eines umfangreichen Bewerbungsprozesses. In der Begründung der Jury heißt es: “Nach Einschätzungen der Jury verfügt das DLR über ein hervorragend ausgebautes und professionelles Gleichstellungsmanagement, das auch Diversitätsaspekte erfolgreich integriert und am Zentrum überzeugend gelebt wird. Besonders hervorzuheben sind dabei die ausgezeichneten Maßnahmen mit oft innovativem Charakter in den Bereichen der Organisationskultur, der Vereinbarkeit von Berufsleben und Familienverantwortung und der Art, wie die Chancengleichheit institutionalisiert ist.”

Kontakt:
Patricia Femppel
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Komm. Leitung Diversität und Chancengleichheit
Tel.: 02203 601-3499
Mail: Patricia.Femppel@dlr.de