Deutscher Kurzfilmpreis 2016

Deutscher Kurzfilmpreis 2016
KHM

Der Abschlussfilm von Miriam Gossing und Lina Sieckmann „Ocean Hill Drive” ist in der Kategorie Experimentalfilm nominiert.

ocean_hill_drive

© KHM

Kulturstaatsministerin Monika Grütters wird am 17. November den Deutschen Kurzfilmpreis 2016 an der Hochschule für Film und Fernsehen in München verleihen. Nominiert sind insgesamt zwölf Kurzfilme in den Sektionen Spielfilm, Dokumentarfilm, Animations- und Experimentalfilm. Für eine Goldene Lola in der Kategorie „Experimentalfilm” sind die beiden KHM-Absolventinnen Miriam Gossing und Lina Sieckmann mit ihrem Abschlussfilm an der Kunsthochschule für Medien Köln nominiert. Ihr dokumentarischer Experimentalfilm „Ocean Hill Drive” wurde von der Jury des Deutschen Kurzfilmpreis vorausgewählt und erhält bereits für die Nominierung eine Referenzfördersumme von 15.000 Euro für die Herstellung eines neuen Films.

„Ocean Hill Drive“ untersucht das seltene Phänomen des „shadowflicker“, das aufgrund einer fehlplatzierten Windturbine in einer Vorstadtsiedlung nahe Boston auftaucht und für die Bewohner eine hypnotisierende Unterbrechung der gewöhnlichen Wahrnehmung von Raum und Oberfläche bewirkt.

Ocean Hill Drive (2016, 22 Min.) Idee und Realisation: Miriam Gossing und Lina Sieckmann; Kamera: Christian Kochmann; Ton und Sounddesign: Tim Gorinski; Betreuung: Prof. Matthias Müller, Prof. Beate Gütschow, Prof. Sophie Maintigneux, Prof. Johannes Wohnseifer, Prof. Phil Collins; Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln

„Ocean Hill Drive” wurde bei den Kurzfilmtagen in Oberhausen 2016 uraufgeführt und im NRW-Wettbewerb ausgezeichnet. Die Jury begründete ihre Entscheidung wie folgt: „Atmosphärisch dicht entwickelt der Film einen Sog, der die Spannung zwischen Surrealistischem und Dokumentarischem hält. Die Filmemacherinnen vertrauen dabei der Aussagekraft ihrer Bilder, die eine feinsinnige Verbindung mit der Tonebene eingehen. Beeindruckt von der Konsequenz, mit der Miriam Gossing und Lina Sieckmann ihre künstlerische Handschrift weiterentwickelt haben, vergibt die Jury den Preis für den besten Beitrag im NRW-Wettbewerb an den Film ‘Ocean Hill Drive’.”

Weitere Informationen