10.000 EURO von “Pänz vun Kölle” e.V.

10.000 EURO von “Pänz vun Kölle” e.V.
Deutsche Sporthochschule Köln

Großspende unterstützt Bewegungsprogramm für an Krebs erkrankte Kinder.

dshs_1Der Verein „Pänz vun Kölle e.V.“ spendete 10.000,- Euro an die Deutsche Sporthochschule Köln, mit denen ein Bewegungsprogramm für an Krebs erkrankte Kinder im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße weiter fortgesetzt werden kann.
Im Rahmen des ambulanten Sportprogramms trainieren die onkologisch erkrankten Kinder und Jugendlichen einmal wöchentlich im Kinderkrankenhaus, um nach der Therapie möglichst schnell wieder fit zu werden. Das Programm wird durch die Deutsche Sporthochschule im Kinderkrankenhaus durchgeführt und wissenschaftlich evaluiert.
Durch die wissenschaftliche Evaluation konnte bereits nachgewiesen werden, dass das ambulante Sportprogramm nach der Therapie sehr erfolgreich ist. Mittelfristig ist es nun das Ziel, dass die Krankenkassen die Kosten für das Sportangebot übernehmen. “Die regelmäßige Bewegung hilft den Patienten bei der Erhaltung und dem Ausbau der körperlichen Fitness. Die Behandlung wird besser verträglich und die Patientinnen und Patienten sind schneller wieder bei Kräften. Wir sind sehr dankbar, dass die Spende des „Pänz vun Kölle e.V.“ die Fortsetzung des Programms unterstützt”, freut sich Dr. Julia Däggelmann von der Deutschen Sporthochschule, sie leitet das Programm in Zusammenarbeit mit Vanessa Rustler.
In einer kleinen Feierstunde dankte Prof. Dr. Michael Weiß, Ärztlicher Direktor des Kinderkrankenhauses, dem Vorsitzenden Michael Maier des „Pänz vun Kölle e.V.“ für das große Engagement, das den onkologischen Patientinnen und Patienten des Kinderkrankenhauses durch das Projekt der Deutschen Sporthochschule zu Gute kommt.

Kontakt:
Sabine Maas
Tel.: 0221 4982-3850
Mail: presse@dshs-koeln.de